Wö-Versprechenswochenende

Am Freitag, den 17.06.2022, trafen sich acht Wölflinge mit ihren Leitern, um für ein
Versprechenswochenende auf unsere Hütte im Schwarzwald zu fahren. Die Aufregung war groß und
so war die Busfahrt mit vielfältiger Musik ruck zuck vorbei. Auf der Hütte begrüßte uns erstmal ein
strahlend blauer Himmel, und große Hitze. Das machte uns jedoch nichts aus und nach dem
Auspacken wurde erstmal die Umgebung erkundet. Für die Leiter bauten wir noch ein Weißzelt auf
und die Jungs versuchten sich an einem kleinen Feuer, während die Mädels um die Wette schnitzten.
Wie immer gab es am ersten Abend Maultaschen. Nach einer kleinen Einführung zum Versprechen
und ein paar Liedern am Lagerfeuer war auch schon Bettgehzeit.

Der nächste Morgen begann mit einer actionreichen Morgenrunde und einem leckeren Frühstück.
Zur Versprechensvorbereitung wurden die Pfadfindergesetze pantomimisch dargestellt und es
musste gemeinsam durch ein Spinnennetz geklettert werden, ohne die Seile zu berühren. Die Kühe
waren auch dieses Mal eine große Attraktion, sodass das BMWUK gar nicht so langweilig erschien. Da
es jetzt schon um die 35 Grad hatte, schleppten wir kanisterweise Wasser auf die Hütte, um am Hang
eine kleine Wasserrutsche zu bauen. Hier hatten wir viel Spaß. Ein etwas matschiges Eis zum
Nachtisch ließ uns nicht davon abhalten, wunderschöne Knoten zu machen. Am Nachmittag wurde
dann gemütlich im Schatten das Versprechen geschrieben. Nachdem wir leckere Burger gegessen
und einige Runden Werwölfe hinter uns hatten, liefen wir los zum Versprechen. Für uns alle war das
Versprechen ein besonderer Moment, den wir bestimmt noch lange in Erinnerung halten werden.
Abschließend gab es wieder zurück auf der Hütte Tschai.

Am Sonntag konnten wir ausschlafen und ein langes Frühstück genießen, bevor es Aufräumen hieß.
Alle packten mit an und nach einer letzten Stärkung verabschiedeten wir uns von der Hütte und von
den Kühen. Gegen frühen Nachmittag erreichten wir Böblingen und acht müde, aber glückliche
Wölflinge stiegen aus dem Bus, um allen stolz ihre neuen Halstücher zu zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.