Jungpfadfinderversprechenswochenende 2019

Am Wochenende vom 08.11.2019 – 10.11.2019 stand für 12 Jungpfadfinder und Jungpfadfinderinnen und drei Leiter das nächste Versprechenswochenende an.

Als wir nach einer stau- und schneereichen Fahrt an der Hütte ankamen, gab es natürlich Maultaschen mit Kartoffelsalat und Röstzwiebeln zu Essen. Danach richteten wir unsere Schlafplätze ein und stellten in Handarbeit unsere eigenen Halstuchknoten her.

Am nächsten Morgen gab es zum Frühstück Müsli, Brot mit Wurst, Käse, Marmelade, Nutella und Cornflakes. Nach dem Frühstück veranstalteten wir zu Beginn eine Schneemann Challenge, da es am Abend davor ziemlich viel geschneit hatte. Danach haben wir uns mit kleinen Spielchen auf das Versprechen vorbereitet. So sprachen wir über die Pfadfinder-Gesetze, die drei Punkte des Versprechens und die vier Pfadfinder-Leitlinien. Dann gab es zum Mittagessen eine sehr leckere Kürbissuppe mit Brot.

Nach dem leckeren Essen sind wir in ein cooles Spaßbad (Badkap) gegangen, wo wir sehr viel Spaß und als Gruppe gemeinsam Zeit verbrachten hatten. Nachdem wir wieder zurück in der Hütte waren, hatten wir Zeit, um unser eigenes Versprechen zu schreiben. Als wir unsere Kässpätzle aufgegessen hatten, haben wir uns auf den Weg zum Versprechen gemacht. Bis dorthin haben wir uns an vier Stationen mit einer Geschichte zum Thema Gemeinschaft, einem Vertrauensspiel, dem Pfadfindergebet und dem Abschiedsbrief von B.P. nochmals auf das Versprechen eingestimmt. Nachdem alle ihr Versprechen abgelegt und das blaue Halstuch bekommen haben, tranken wir in der warmen Hütte noch Tschai und stärkten uns mit Doppelkeksen.

Am nächsten Morgen sind wir nach einem leckeren Frühstück mit Ei, Kuchen und Orangensaft und einem Hüttenputz alle wieder gesund und munter zuhause angekommen.

Geschrieben von der Jupfistufe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.